Matthias Flückiger

Schauspieler, Regisseur & Moderator

Matthias_Flueckiger.jpg
1a180448-7274-48ee-b19f-b250e0de14a1.jpe
kontrabass4.jpg
Matthias_flückiger_stern_look.JPG
IMG_3149.JPG
IMG_3156.jpeg
 
 
Screenshot 2020-07-28 at 17.02.08.png
 

Vita

Matthias Flückiger, Schauspieler und Regisseur, geboren 1965 in Biel-Bienne, studierte nach der Matura von 1987- 1991 Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellenden Kunst „Mozarteum“ in Salzburg, Österreich. Das Studium schloss er mit Auszeichnung ab. (s.u.) 


Von 1991 bis 2001 war er Mitglied des Ensembles am Theater St.Gallen. Während dieser Zeit hatte er mehrere Gastengagements, u.a. in den USA, in Frankreich und in Deutschland. Seit 2001 ist er freischaffend tätig mit Engagements u.a. in den Sophiensäälen Berlin, am Theater Basel, Schlachthaus Bern, Theater Chur, Theater St.Gallen, Theater an der Winkelwiese Zürich, Theaterspektakel Zürich und seit 2015 regelmässig im Theater

«parfin de siècle», St. Gallen, dessen designierter Direktor er ist.

Beginn seiner Direktion: 1. Januar 2021.

Filme
Er wirkte in diversen Filmen mit, u.a. “Die Welle“ (1995), Regie: Werner Gröner, “Grounding“ (2007), Regie: Michael Steiner , „Das Fräuleinwunder“(2009), Regie: Sabine Boss, „Alles ein Ding“

(2010), Regie: Anita Blumer, sowie in Hörspielen für den SRF und den ORF. 

Von 2007 bis 2010 hatte Matthias Flückiger die Dozentenstelle im Fach „Figurendramaturgie/ Rollenstudium“ am Opernstudio der Musikakademie Basel inne, war über 20 Jahren als Sprecher für Hörbücher tätig und verfügt über jahrelange Erfahrung im Bereich Kommunikationstrainings im Banken-, Versicherungs- und Gesundheitsbereich.


Seit 2005 unterrichtet er das Freifach Theater an der Kantonsschule am Burggraben St.Gallen.


Auszeichnungen

  • Förderpreis der Stadt St.Gallen (2001),

  • Preis der Ostschweizer Radio- und Fernsehgesellschaft für die Hauptrolle im Fernsehfilm „Die Welle“ (1996),

Würdigungspreis des Bundesministers für Wissenschaft und Forschung, Österreich  für das beste abgeschlossene Schauspielstudium 

im Jahr 1991 in Österreich.


Zuletzt

Theater

2020 «Im Auge des Betrachters», ein Kästner-/Ringelnatz-/Klabund-Abend
Theater «parfin de siècle», St. Gallen


«Ja die Zeit ändert viel», Couplets von Johann Nepomuk Nestroy
Theater «parfin de siècle», St. Gallen


2019 «Frühere Verhältnisse», Posse mit Gesang von Johann Nepomuk Nestroy
Theater «parfin de siècle», St. Gallen

«Man muss höher zielen, als man treffen will», eine Alfred Polgar Collage
Theater «parfin de siècle», St. Gallen


2018 «Die Süssen», Schauspiel von David König
Theater «parfin de siècle», St. Gallen


«Don Juan kommt aus dem Krieg», Schauspiel von Ödön van Hovath
Theater «parfin de siècle», St. Gallen

Film

2019


TV  Serie «Frieden»,
Regie: Michael Schaerrer,
Rolle: Banker Schliessfach


«Escapadre», Ein interaktiver Film,
Regie Andreas Junga, Rolle: Vater


Kurzfilm «Nightmare»,
Regie: André Pasquier, Rolle: Regisseur

Geplant:
2021

Ab 1. Januar Leiter des Theaters «parfin de siècle» in St.Gallen


August: «Orpheus und Eurydike», Oper von Christoph Willibald Gluck
Regie: Matthias Flückiger für «Oper vor Ort»

 
Film Slate Marker

Kontakt

Harfenbergstrasse 19
9000 St. Gallen

‭00 41 79 749 46 13‬

 

©2012 Matthias Flückiger

Matthias_Flueckiger.jpg

Matthias_Flueckiger.jpg